Bei Kinderwunsch besser weniger Fast Food essen

Von einem Kind als Krönung der Liebe träumen viele verliebte Paare. Damit dieser Wunsch auch in Erfüllung gehen kann, sollte auf eine richtige Lebensweise und eine gesunde Ernährung geachtet werden, denn die Ursache, eines unerfüllten Kinderwunsches, muss nicht immer an organischen Defiziten liegen.

Was kann eine verringerte Spermienqualität hervorrufen?

Wissenschaftler führender Universitäten fanden z. B. heraus, dass Spermien es lieber kühl mögen. Das bedeutet, dass heiße Bäder, zu enge Hosen oder auch das Arbeiten mit dem Laptop auf dem Schoß, zu einer erhöhten Temperatur im Schritt führen können und sich somit schädlich auf die Spermienaktivität auswirken kann.
In einer weiteren Studie, der Harvard Universität wurde belegt, dass sich auch eine ungesunde Ernährung negativ auf die Spermaqualität auswirken kann. Gerade Männer, die sich zu viel von Fast Food ernähren, fallen durch eine verringerte Spermienkonzentration auf. Fast Food enthält große Mengen an Transfettsäuren.
Transfettsäuren sind industriell hergestellte Fette, die hauptsächlich in frittierten oder industriell hergestellten Nahrungsmitteln, wie z. B. Pommes frites, Kartoffelchips und Keksen, vorkommen. Da der Körper diese Fette nicht allein herstellen kann und sie auch von der Natur aus nicht vorgesehen sind, nehmen Männer sie durch die Nahrung auf. Die Gefahr an einer verringerten Spermienqualität zu leiden, Übergewicht zu bekommen und an Herzkrankheiten zu erkranken, wird dadurch gesteigert.

Was verursachen industrielle Fette bei den Spermien?

Für die Studie der Harvard Universität wurden circa 200 gesunde Männer zwischen 18 und 22 Jahren untersucht. Die Studienteilnehmer mussten in Fragebögen ihre Essgewohnheiten erläutern und eine Spermaprobe abgeben. Aufgrund der gemachten Angaben stellte sich heraus, dass die Männer, die sich viel durch Fast Food ernährten, eine weniger agile und deshalb auch weniger fruchtbare Spermienqualität aufwiesen. Die Spermien wirkten durch zu viel Fast Food wie gelähmt.

Fazit

Soll der Traum von einem eigenen Kind in Erfüllung gehen und ist man organisch gesund, kann dieser Traum durch eine gesunde Ernährung, was nicht bedeuten soll, dass gar kein Fast Food mehr gegessen werden darf, schneller in Erfüllung gehen.

Keine ähnlichen Artikel gefunden.

2 Gedanken zu “Bei Kinderwunsch besser weniger Fast Food essen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>